Allgemein

Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus – oder?

Dieser Text ist für meine Freunde. Genau genommen für die Herren der Schöpfung. Ich habe das Glück gleich drei davon zu meinem engsten Freundeskreis zählen zu können! Sie hören mir immer zu und geben mir die ehrlichsten Ratschläge. Warum ich jetzt darüber schreibe? Ganz einfach, weil ich hier und heute ein Mysterium aufklären möchte, nämlich wie die Freundschaft zwischen Männern und Frauen funktionieren kann!

Schon damals in der Schule, kam ich mit Jungs einfach besser klar. Es war einfach weniger Drama. Wahrscheinlich liegt es daran, dass Männer und Frauen keinen Konkurrenzkampf führen müssen. Befreundete Frauen tun das nämlich ziemlich häufig. Oft wunderte ich mich darüber, warum jemand mir gegenüber gemein war, heute weiß ich, dass es einfach an der Unsicherheit der Mädchen lag. Der Vergleich mit anderen Frauen führt natürlich zu Unzufriedenheit, denn du wirst immer eine Person kennen die schöner, schlanker oder schlauer ist als du selbst. Aber nützt es dann etwas, diese Person schlecht zu reden, um selbst besser dazustehen? Mir persönlich hat es geholfen, diesen Mädchen ihre Sprüche oder Gesten nicht übel zu nehmen und einfach mit einem Lächeln auf sie zuzugehen, denn oftmals nimmt man den Menschen dadurch ihre Unsicherheit und auch sonst den Wind aus den missgünstigen Segeln. Wenn du unzufrieden bist, dann arbeite an dir selbst!

Männer sind da deutlich einfacher, sie sagen ihre ehrliche Meinung und sprechen auch nicht ständig hinter dem Rücken, vielleicht auch, weil sie keine Lust auf das Drama haben? Aber was ist das Rezept für eine funktionierende Freundschaft bei Männern und Frauen? Die Antwort ist sehr einfach, man muss es nur wollen. Ihr versteht euch gut, habt den selben Humor und empfindet rein gar nichts füreinander, außer platonischer Zuneigung? Toll, dann scheißt (Pardon, defäkiert!) auf die Meinung der Anderen.

Leider kommt es immer wieder dazu, dass (besonders) Frauen mich total entsetzt anschauen, wenn ich erzähle, dass ich kürzlich mit einem guten Freund ALLEINE unterwegs war. Ich meine alleine!? Darf sie das überhaupt? Ich bin froh, dass Norman meine Freunde mag, egal ob männlich oder weiblich. Und vor allem, dass wir einander vertrauen und so auch ein stressfreies Leben führen können. Anfangs ärgerte es mich, wenn mir unterstellt wurde ich würde mich unmöglich verhalten, wenn ich mit einem Freund einen Kaffee trinken gehe. Heute kommentiere ich es nur mit einem ironischen Lächeln. Gerade diesen Menschen kann ich nur raten, ihre Komfortzone mal zu verlassen, etwas Verrücktes zu tun, vielleicht auch sich mit einem Mann anzufreunden! Ja, es gibt sie, die platonischen Freundschaften und sie sind super!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s