Allgemein

Ein neues Kapitel

Endlich, ja wirklich endlich finde ich wieder die Zeit zum schreiben! Ich bin fertig mit meinem Studium und in den letzten paar Wochen hat sich so viel verändert. Meine Bewerbungsphase war zwar etwas stressig, aber dennoch sehr erfolgreich und am Ende stand ich vor der großen Frage „Was kommt jetzt?“. Von der Möglichkeit als Lektorin zu arbeiten bis hin zu einem Job als Marketingassistentin war so ziemlich alles dabei. Tatsächlich habe ich mich am Ende für eine völlig neue Branche entschieden, zukünftig arbeite ich für eine Versicherung und ich freue mich wirklich sehr auf diesen Job.

Die Frage, was nach meinem Studium kommen würde, ließ mich wochenlang nicht los. Mein Studienfach ist nämlich ein wahrer Allrounder und ich wünschte mir eigentlich danach eine Anstellung als Lektorin zu finden. Tatsächlich gab es sogar ein Jobangebot in dieser Branche, aber wie das manchmal so ist mit den Angeboten, wer etwas haben will, muss auch etwas geben. Für mich stand von Anfang an fest, ich möchte nicht weit weg ziehen, denn unsere Familie und Freunde waren hier und wir fühlen uns auf der Insel wirklich sehr wohl. Also musste ich zähneknirschend akzeptieren, dass aus diesem Job nichts werden würde. Aus anfänglichen Zweifeln, wohin es mich wohl verschlagen würde, wurden sehr schnell tolle Perpektiven, von denen ich nie gedacht hätte, dass sie sich wirklich bieten würden. Wie viel ich hier über meinen neuen Job erzählen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen, an erster Stelle stand auch bei meinen bisherigen Arbeitgebern immer Diskretion und manchmal ist weniger eben mehr.

Auch die Frage „Kind oder Karriere?“ spielte mal wieder eine Rolle. Vor 5 Jahren dachte ich noch, dass ich mit 24 sicher schon ein Kind haben, oder zumindest eine konkrete Familienplanung betreiben würde. Tja, nun sieht es so aus, dass momentan alles sehr gut läuft und ich auch nicht das Gefühl habe, dass etwas fehlt. Im Gegenteil, es ist manchmal wirklich schön, sich einfach nur auf sich selbst konzentrieren zu können. Bei den ganzen  Nachfragen, wann wir denn ENDLICH mal Nachwuchs bekommen, kann ich also jetzt getrost antworten: Nöö. Mittlerweile habe ich ja erkannt, wie man es macht ist es sowieso falsch, also zumindest für alle Außenstehenden. Wie auch immer unsere Zukunft sich also gestalten wird, ich bin mir ziemlich sicher, dass so schnell keine Langeweile aufkommen wird! Jetzt werde ich erstmal einen herbstlichen Spaziergang unternehmen und das Wochenende in vollen Zügen genießen, bevor das nächste Kapitel in meinem Leben anfängt. Ich freue mich sehr darauf!

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein neues Kapitel“

  1. Huhu liebe Jasmin,

    ja manchmal ist das so. Ein Lebensabschnitt geht zu Ende, ein neuer beginnt. Und dazwischen? Erstmal Muffensausen! Aber du siehst ja, das Ungewisse ist nicht immer gleich schlecht. Erst machen wir uns Sorgen, um dann zu erkennen, dass uns wunderbare Türen offen stehen. Ich freue mich, dass sich alles so schön für dich entwickelt hat und sich alles zum Guten fügt.

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s